Oktober 2013

Inocon mit ehemaligen Doubrava-Mitarbeitern erfolgreich

Im Herbst 2013 hat die Firma Inocon die Produktion des insolventen Anlagenbauers Doubrava in Attnang-Puchheim übernommen und führt sie seither mit einer eigenen Tochterfirma fort. Wirtschaftslandesrat Dr. Michael Strugl besuchte das Unternehmen, das mittlerweile bereits wieder 62 Mitarbeiter/innen zählt, kürzlich und informierte sich über den Geschäftsgang nach der Übernahme. 20 weitere ehemalige Doubrava-Mitarbeiter/innen sollen bis Jahresende noch aufgenommen werden.

Geschäftsführer DI Dr. Friedrich Pesendorfer führte Strugl durch den Betrieb, der nun unter dem Namen "INOCON Industrial Plants" firmiert und auf Industrieanlagenbau für Trockenbaustoffwerke und Schüttgutförderanlagen sowie Lohnfertigung spezialisiert ist.

Die Förderanlagen kommen beispielsweise in Düngemittelanlagen, Erzaufbereitungen und Stahlwerken zum Einsatz. Aber auch einzelne Komponenten von Industrieanlagen werden konstruiert und gefertigt.
Mit den Synergien beim Maschinenbau und in der Automatisierung, die durch die Übernahme entstanden sind, sowie dem ständig steigendem Kundeninteresse zeigt sich Pesendorfer zufrieden.

Juli 2014

Fasersiloaustragsvorrichtung
Fasersiloaustragsvorrichtung erreicht Marktreife


Wir erweitern unseren Maschinenpark

Bettfräsmaschine
Bettfräsmaschine
Bettfräsmaschine

 

Zur Absicherung unseres Produktionsstandortes und um unsere Kunden auch in Zukunft schlagkräftig bedienen zu können, haben wir unseren Maschinenpark um eine Bettfräsmaschine  "NOVAR KBF5000"
erweitert.


Maschinendaten entnehmen sie bitte der Übersicht: "Bearbeitungsmaschinen"

inocon.at
UnternehmenManagementZertifikateGeschichteGeschäftsbedingungenGeschäftsfelderAnlagenbauMischanlagenFördertechnik für SchüttgutProduktion & LohnfertigungProdukteSupport & ServiceReferenzenJobs & KarriereNewsMessenPresseartikelFachberichteArchivNewsPresseartikelFachberichteZertifikateDownloadsGeschäftsbedingungenProduktion/ LohnfertigungZertifikateProduktfolderKontaktAnfahrt